Kunst & Antiquitätenhändler Niedersachsen e.V.

Der Kunsthändler als Experte

Klicken Sie hier, um zur Niedersäsischen Kunst & Antiquitäten Foto-Galerie zu gelangen.

Hier Tipps von unsern Experten...


  • Entfernung von Kratzern auf der Oberfläche von Möbeln!
  • Die Entfernung von Kratzer innerhalb von Holz-Oberflächen ist eine relativ schwierige Aufgabenstellung. Es gibt keine einfache Methode, die immer klappt. Selbst wenn man die geeigneten Materialien besitzt ist, gehört eine gehörige Portion an Erfahrung dazu. Für die Reparatur ist die Holzart, die Kratzertiefe, der Lichteinfall und die Art der Versiegelung entscheidend.
  • Bitte keine Wachse und Pflegepolituren verwenden, diese ziehen ins Holz und machen eine spätere Restaurieung sehr schwer. Profis benutzen dazu spezielle Schellacke und müssen die Politur in mehrern Gängen wieder aufbringen. Sie müssen die vorhandene Politur aufweichen und die Kratzer wieder zupolieren. Fragen Sie hier im Forum an und die entsprechenden Kollegen werden Ihnen antworten und vieleicht helfen können.

Interssantes von Dichtern und Denkern...

Balzac, Honoré de (1799 - 1850): Liebe ist der Einklang von Bedürfnis und Empfindung, das Glück in der Ehe beruht auf einer völligen seelischen Übereinstimmung der Gatten.

Glossar

  • BAROCK: Der Barock ist eine kunstgeschichtliche Stilepoche. Sie folgte folgte der Renaissance und ging dem so genannten Klassizismus voraus. Die Stilepoche Barock umfasst die Werke der Jahre von 1575 bis 1770. Kunstgeschichtlich wird der Barock in die Epochen Frühbarock, der die Jahre 1600 bis 1650 umfasst, Hochbarock, der die Jahre 1650 bis 1710 umfasst und den Spätbarock, der die Jahre 1710 bis 1750 umfasst, unterteilt. Kunstgeschichtlich bildet der Rokoko (in Deutschland von ca. 1730 bis 1770) die Spätphase des Barocks. Die Kirche, die Tradition der Antike und der Absolutismus waren die wesentlichen Grundkräfte, die das Zeitalter des Barocks bestimmten. Der Barock ist die Zeit der so genannten Gegenreformation und der Machtsteigerung und zunehmenden Unabhängigkeit der Fürsten. Zwei der bekanntesten Barock-Komponisten waren unter anderem Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel und auch Franz Joseph Haydn, aber auch Antonio Vivaldi oder Jean-Jacques Rousseau